Wer kann die MSS besuchen?

In die Oberstufe (MSS) können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden,

(1)    die ein Gymnasium besuchen und das Versetzungszeugnis in die Jahrgangsstufe 11 erhalten haben,

(2)

die die Klassenstufe 10 einer Integrierten Gesamtschule (IGS) oder einer Realschule plus oder eine zweijährige Berufsfachschule abgeschlossen und die Berechtigung zum Übergang in die Jahrgangsstufe 11 der gymnasialen Oberstufe erhalten oder eine Aufnahmeprüfung bestanden haben,  
 
(3)die die Realschule oder die Hauptschule nach dem freiwilligen 10. Schuljahr abgeschlossen haben, wenn sie eine Empfehlung der abgebenden Schule erhalten oder eine Aufnahmeprüfung bestanden haben,
 
(4)die die 11. Klasse an einem Gymnasium wiederholen müssen und über einen Schulwechsel als Neustart nachdenken,

(5)

die die Klassenstufe 9 oder das erste Halbjahr der Klassenstufe 10 eines Gymnasiums besucht haben, besonders leistungsfähig und leistungsbereit sind und deshalb (auf Vorschlag der Klassenkonferenz) die Klassenstufe 10 bzw. das zweite Halbjahr der Klassenstufe 10 und das erste Halbjahr der Jahrgangsstufe 11 überspringen können.

Schülerinnen und Schüler, die ab der 7. Klasse keine zweite Fremdsprache (Französisch) erlernt haben, können diese in speziell eingerichteten Kursen ab Klasse 11 beginnen.

 

 Welche Noten braucht man?

Wer die Übergangsbedingungen am Ende der Jahrgangsstufe 10 nicht erfüllt, kann an einer zentralen Aufnahmeprüfung teilnehmen. Im Jahr 2017 wird die Prüfung von der IGS Eisenberg durchgeführt. Die Anmeldung muss bei der IGS Eisenberg erfolgen.