Lesekonzept an der IGS Edigheim

"Wir möchten neue Wege in der Bildung beschreiten, das ist unser Ziel", so äußerte sich Rainer Fischer gegenüber der Pfingstweide-Zeitung Ende 2020.

Dazu gehört seit dem Schuljahr 2020/2021 in Klasse 5 nun auch eine Zusatzstunde "Lesen!", in der sie begletet selbst gewählte Lektüren lesen. Für alle gelesenen Bücher können die Schüler Punkte einheimsen, die sich in Form von guten Noten niederschlagen. "Dieser Aspekt motiviert insbesondere die Jungs und hilft ihnen, über das kritische Lesealter von 12 Jahren hinaus weiter Freude am Lesen zu behalten", sagen Lukas Keiber, Projektverantwortlicher und Dr. Max Groh, MSS-Leiter an der IGS Edigheim und Initiator des Projekts. Für das Projekt wurden mit der Oppauer Buchhandlung "Leseecke" sowie der Landesbüchereistelle Neustadt über 600 altersgerechte Medien den Schülern zur Verfügung gestellt - die Schüler haben eine enorme Auswahl an Klassikern und aktuellen "Bestleihern".

Das folgende Interview, welches in der Bildungsministeriums-Zeitschrift "LIES" veröffentlicht wurde, informiert noch einmal genauer über das Lesekonzept der IGS Edigheim: